Zum Inhalt springen
Kath. Marienkrankenhaus Hamburg – Ausbau Intensivstation Neonatologie

← Projekte

Kath. Marienkrankenhaus Hamburg Ausbau Intensivstation Neonatologie

Die bestehende Intensivstation im Kath. Marienkrankenhaus wurde durch einen 3. Bauabschnitt deutlich erweitert. Die Erweiterungs- und Umbaumaßnahme ermöglicht optimierte Prozessabläufe und entspricht den Vorgaben einer Perinatalversorgung nach den Vorgaben PNZ 1. Das innovative Raumkonzept ermöglicht die unmittelbare Nähe der Eltern zu ihren Frühgeborenen in einer stimmungsvollen Umgebung. Neben einem eigenen IMC Bereich wurde auch ein gesondertes Isolationszimmer geschaffen. Die Aufstockung erfolgte im laufenden Krankenhausbetrieb im 5. Obergeschoss im Bestand.

Die Maßnahme wurde mit öffentlichen Mitteln gefördert.
Titelfoto: HENKE + PARTNER

Fotos: Jost Fink